logo averbis health discovery

Klinische Entscheidungsunterstützung

Unterstützung benötigt

Medizinische Behandlungsfehler sind in westlichen Ländern unter den häufigsten Todesursachen. Einer der Gründe ist das Fehlen relevanter Information zum richtigen Zeitpunkt. Gleichzeitig verdoppelt sich das medizinische Wissen heutzutage alle 100 Tage, was es für medizinisches Fachpersonal unmöglich macht, das gesamte Wissen über Krankheiten, Therapien und deren Wechselwirkungen im Auge zu behalten. Komplexe und Seltene Krankheiten sind schwer zu diagnostizieren und medizinische Fehler können leicht geschehen. Der Einsatz von entscheidungsunterstützenden und qualitätssichernden Systemen ist daher in Klinik und Praxis eine unbedingte Notwendigkeit.

Rare Diseases_Averbis
Diagnoseunterstützung bei Seltenen Krankheiten_Averbis
Die Vorteile der Klinischen Entscheidungsunterstützung

Mit Averbis Health Discovery können große Mengen an gesundheitsrelevanten Informationen aus unterschiedlichen Quellen und Formaten verknüpft und analysiert werden. Dieses Wissen kann zur Verfügung gestellt werden, wenn medizinische Entscheidungen getroffen werden müssen. Bei der Integration von Averbis Health Discovery in Entscheidungsunterstützungssysteme können große Mengen gesundheitsrelevanter Informationen aus unterschiedlichen digitalen Quellen und Formaten, wie z.B. Arztbriefe oder Radiologieberichte, verknüpft und analysiert werden. Um die Anwendung genauer und wertvoller für das Klinikpersonal zu machen, kombiniert Health Discovery künstliche Intelligenz und NLP (Natural Language Processing).

Health Discovery ermöglicht:

Verknüpfung und Analyse von Informationen aus verschiedenen Healthcare Quellen

Unterstützung für klinische Behandlungsentscheidungen

medizinische Fehler zu vermeiden

Seltene Krankheiten leichter zu erkennen

Perspektivisch kann Health Discovery Ärzt:innen bei ihren klinischen Entscheidungen unterstützen, indem sie beispielsweise Wechselwirkungschecks von Medikamenten, Hinweise zu Verdachtsdiagnosen (auch seltene Krankheiten), zeitnahe Komplikationen oder Risiken der Patienten aufzeigt.

Studie

Die Diagnose seltener neurogenetischer Erkrankungen ist oft eine Herausforderung, insbesondere bei Präsentationen im Erwachsenenalter, mit langen diagnostischen Verzögerungen und Fehldiagnosen. Da immer mehr Therapien zur Verfügung stehen, kann auch mehr Patient:innen mit seltenen neurologischen Erkrankungen geholfen werden – deswegen ist es wichtig, sie zu identifizieren.

Um möglichst viele betroffene Personen zu erfassen, wurde in einem multizentrischen Forschungsprojekt zu seltenen neurogenetischen Krankheiten Averbis Health Discovery an verschiedenen deutschen Universitätskliniken erfolgreich eingesetzt.

Averbis Health Discovery analysierte mehrere hunderttausend Patientenakten, indem sie sie nach Krankheitsanzeichen und Symptomen für bestimmte seltene Krankheiten durchsuchte. Die Patienten wurden daraufhin nach der Wahrscheinlichkeit, an der jeweiligen Krankheit zu erkranken, gerankt. Ein erfahrenes Ärzteteam überprüfte die Daten der höchstplatzierten Patienten und führte bei den relevantesten Kandidaten weitere diagnostische Untersuchungen durch.

Am leitenden Studienzentrum, dem Friedrich-Baur-Institut der LMU München, konnten 4 Patienten mit Morbus Pompe und 4 heterozygote NPC1-Mutationsträger identifiziert werden.

Was unsere Kunden sagen

Prof. Dr. Kurt Marquardt
Universitätsklinikum Gießen und Marburg

Health Discovery ist ein effektives Tool, um textuelle Informationen schnell und datenschutzgerecht für die Forschung aufzubereiten.

Johannes Drepper
TMF e.V.

Die Health Discovery von Averbis ist ein wertvoller Beitrag für die datenschutzgerechte, vernetzte medizinische Forschung.

Prof. Dr. Hans-Ulrich Prokosch
Universitätsklinikum Erlangen

Der aufwändige Prozess der Anonymisierung medizinischer Dokumente wird durch den Einsatz von Health Discovery erheblich verkürzt. Dadurch können große Mengen medizinischer Freitexte für die medizinische Forschung bereitgestellt werden.

Marc Bliem
Meta IT GmbH
Geschäftsführer

Alle Krankenhäuser sollen eine angemessene Vergütung ihrer Leistungen erhalten. Um kodierrelevante Informationen aus freitextlichen Routinedaten wie Arztbriefen oder Laborberichten adäquat zu berücksichtigen, nutzen wir die KI-Software Health Discovery von Averbis. Wir freuen uns, dass wir damit eine der besten Text Mining Lösungen in Deutschland in unser Produkt MetaKIS integrieren konnten. Unsere Kunden sind begeistert.

Dr. Martin Richter
Klinische Landesregisterstelle des Krebsregisters Baden-Württemberg

Die Averbis Health Discovery hilft uns dabei, unsere Prozesse wirksam zu verschlanken und die Arbeitslast unserer Dokumentare zu verringern. So sparen wir wertvolle Zeit, die wir in andere Tätigkeiten investieren können.

Finden Sie Antworten in Ihren Daten

Sie wünschen weitere Informationen oder eine Demo? Gerne präsentieren wir Ihnen unsere Produkte und erstellen Ihnen eine Demonstration auf Basis Ihrer ausgewählten Daten.

Sie könnten auch interessiert sein an

Health Discovery

Links Webseite_Health Discovery

Speech2Structure

Speech2Structure @Averbis

Healthcare

Healthcare @Averbis