NoSQL

NoSQL-Datenbanken:
Entdecken Sie Zusammenhänge in ihren Daten

Information Discovery ermöglicht eine nahtlose Integration verschiedener NoSQL-Datenbanken (z.B. Neo4j, MongoDB) für die ultraschnelle Analyse großer Datenmengen. Dank einfacher horizontaler Skalierbarkeit können diese wesentlich größere Datenmengen verarbeiten, ohne an ihre Performance-Grenzen zu stoßen.

Bei komplexen Abfragen, beispielsweise im Geflecht der Freunde eines sozialen Netzwerkes oder zum Zusammenspiel von Genen in Pathways, erlauben NoSQL-Datenbanken baum- und graphförmige Strukturen der Metadaten ohne ein fest definiertes Datenschema und entsprechend flexible Abfragen.

Sie wünschen eine Demo?

Gerne präsentieren wir Ihnen unsere Produkte und erstellen für Sie einen Demonstrator auf Basis Ihrer ausgewählten Datenbestände.

Die wichtigsten Vorteile von NoSQL-Datenbanken im Überblick:

Flexibilität

Modellieren, implementieren und visualisieren Sie die Welt wie sie ist. NoSQL bietet ein flexibleres, schemaloses Datenmodell, das besser auf die Datenorganisation vieler Anwendungen passt, und vereinfacht die Interaktion zwischen Anwendung und Datenbank.

Performanz

NoSQL-Datenbanken eignen sich hervorragend für komplexe und vielen gleichzeitigen Schreib-/Leseanfragen, bei gleichzeitigem Schutz der Datenintegrität- ideal für Big Data-Analysen auf unstrukturierten und verknüpfen Daten.

Skalierbarkeit

NoSQL-Datenbanken lassen sich durch das Hinzufügen zusätzlicher Server schnell auf Hunderte Knoten, Petabytes von Daten und Milliarden von Dokumenten erweitern. Damit eignen sie sich hervorragend für die Speicherung großer Mengen von Daten.

Ein intuitiver Ansatz zur Modellierung von Echtdaten

Graphen sind die natürlichste und effektivste Form, Daten zu modellieren. Speichern Sie Daten in einem flexiblen, schemalosen Modell ab, so wie sie in der realen Welt auftreten.

Observe

Model

Query